Nachrichten

Einladung zum Gebet - eine alte Tradition neu belebt: Das Vater-Unser-Läuten

mehr...

alle anzeigen

Nachrichten

18.03.2020: Corona: Keine Gottesdienste und Andachten in der Kirche möglich

mehr...

alle anzeigen

Spendenprojekte

Erneuerung der Außenanlagen

mehr...

alle anzeigen

Einladung zum Gebet - eine alte Tradition neu belebt: Das Vater-Unser-Läuten


 

Die besondere Situation in unserem Land lässt uns nach neuen Möglichkeiten suchen, miteinander verbunden zu sein, gemeinsam zu beten, uns zu trösten und zu stärken, ohne einander körperlich zu nahe zu kommen.

In Bredstedt möchten wir auf eine sehr alte Tradition hinweisen, die vielen vermutlich gar nicht mehr präsent ist: Das Vater-Unser-Geläut.

 

Morgens um 8 Uhr, mittags um 12 Uhr und abends um 18 Uhr wird die Betglocke durch einen Schlaghammer angeschlagen. Die sieben langen Schläge erinnern an die sieben Bitten des Vaterunsers und die drei kurzen an den Lobpreis am Ende.

Dieses Glockenläuten hat in früherer Zeit die Menschen zum Gebet gerufen, um vom Tagwerk innezuhalten, die Arbeit zu unterbrechen, die Hände zu falten und ein Vaterunser zu beten.

 

Auf diese alte Tradition möchten wir Sie gerne hinweisen und zur Gebetsgemeinschaft einladen. Machen Sie mit!

 

Übrigens, unseren Konfirmandengruppen ist das abendliche Vater-Unser-Geläut aufgefallen, und sie haben dann das Gebet in ihre Unterrichtsstunde integriert.

 

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name,

dein Reich komme,

dein Wille geschehe

wie im Himmel so auf Erden,

unser tägliches Brot gib uns heute

und vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern,

und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen,

denn dein ist das Reich

und die Kraft

und die Herrlichkeit

in Ewigkeit.

Amen.